Elektronischer Kalender mit Erinnerungsfunktion (Teil 1)

Sie haben ja bereits erfahren, dass Sie ab sofort nicht darum herum kommen sich selbst mit Ihren finanziellen Angelegenheiten zu beschäftigen. Vor allem wenn Sie reich werden wollen müssen Sie sich etwas Zeit für Ihr Geld nehmen. Dies ist wichtig, da nur Sie selbst das Beste für Ihr eigenes Geld wollen. Egal ob Ihr Bankberater, der Kollege von der Versicherung oder andere Personen die sich um Ihr Geld kümmern – alle wollen nur das gleiche: Ihr Geld oder zumindest Anteile davon. Jeder will ein Stück von Ihrem Kuchen haben. Sie werden niemanden finden der sich kostenlos mit Ihren Finanzen befasst. Damit Sie nun in Zukunft bei Ihren Finanzen einen besseren Überblick haben, werden Sie zwei Dinge benötigen. Zum einen müssen Ihre schriftlichen Unterlagen (Briefe, Versicherungspolicen, Kontoauszüge usw.) sortiert in Ordnern abgelegt werden. Wie Sie das genau machen, was Sie abheften sollten und was nicht, erfahren Sie bald in einem weiteren Artikel hier im Blog. Heute interessiert uns allerdings der zweite Punkt – ein elektronischer Kalender mit Erinnerungsfunktion. Sicherlich werden Sie sich jetzt fragen: „Was hat ein Kalender mit meinen Finanzen zu tun?“ oder „Warum muss es ein elektronischer Terminplaner sein?“ oder „Wozu brauche ich eine Erinnerungsfunktion?“. Bei allen Verträgen gibt es immer Termine und Fristen die Sie zu beachten haben. Sie müssen Kündigungsfristen einhalten, sollten Zahlungstermine nicht verpassen oder Sie werden Zielüberweisungen planen müssen. Es ist wichtig, dass Sie sich immer an wichtige Termine erinnern lassen. Nur so können Sie mehr aus Ihrem Geld machen!

• Es wäre doch sehr ärgerlich, wenn Sie eine teure Versicherung kündigen möchten um in eine günstigere Versicherung zu wechseln, den Termin der Kündigungsfrist aber nicht wissen und Ihn deshalb verpassen. In den Genuss der günstigen Versicherung kommen Sie somit leider erst später und müssen weiterhin die teurere Variante bezahlen. Tragen Sie also immer gleich zu Beginn einer Versicherung einen wiederkehrenden Serien-Termin als Wiedervorlage in Ihren Kalender ein. Mindestens 1x oder auch öfter im Jahr sollten Sie sich daran erinnern lassen. Immer wenn Sie an den Kündigungstermin erinnert werden, können Sie entscheiden ob Sie die Erinnerung brauchen oder nicht. Beim nächsten Termin der Serie werden Sie wieder an die Kündigungsfrist erinnert.

• Ein weiteres Beispiel: Warum sollten Sie eine Rechnung sofort begleichen, wenn Sie vom Verkäufer eine Zahlungsfrist von 30 Tagen bekommen? Nutzen Sie diesen Vorteil für sich und Ihr Geld. Zahlen Sie immer so spät wie möglich Ihre Rechnungen. Tragen Sie für diesen Fall einen Termin 3 – 4 Tage vor Ablauf der Frist ein. Wenn Ihr Kalender Sie dann daran erinnert die Zahlung vorzunehmen, richten Sie die Überweisung ein. Alternativ können Sie auch gleich bei Rechnungseingang eine Zielüberweisung vornehmen. Vorteil für Sie: Statt das Geld gleich zu bezahlen, kann Ihr Geld ganze 30 Tage mehr für Sie arbeiten.

• Damit Sie nun in Zukunft regelmäßig Ihre finanziellen Dinge überwachen können, müssen Sie sich einen festen Termin setzen. Ich persönlich mache dies immer zum Beginn eines neuen Monats. Genauer gesagt immer am ersten Wochenende des neuen Monats. Dieser Termin steht fest als Serien-Termin in meinem Terminplaner. Viel Zeit brauche ich an diesem Termin nicht, vielleicht zwei Stunden. Ich hefte die Schreiben der letzten vier Wochen ab die ich bekommen habe, prüfe alle Kontostände, überprüfe ob meine gesetzten Budgets im Rahmen liegen und erledige Termin-Erinnerungen die bis zu dem Tag aufgekommen sind. Wie lange Sie für die Erledigung des Termins brauchen, hängt ganz davon ab wie viel zu tun ist. Je regelmäßiger Sie den Termin einhalten und je gründlicher Sie die Aufgaben erledigen, je weniger Zeit werden Sie aber brauchen.

• Weitere Termine:
Nutzen Sie die Möglichkeit an kostenlosen Seminaren und Vorträgen zum Thema Finanzen teilzunehmen. In der Blog-Rubrik Termine finden Sie immer wieder aktuelle Veranstaltungstipps.
Es gibt noch viele weitere Erinnerungen die Sie eintragen können. In weiteren Blogartikeln werde ich Ihnen immer wieder Bescheid geben welche Termine Sie eintragen sollten.

Ab sofort sollten Sie nun alle Finanz-Termine in einem elektronischen Kalender erfassen. Sie werden sehen wie schnell Sie einen besseren Überblick bekommen werden und an was Sie Ihr Kalender erinnern wird, woran Sie schon gar nicht mehr gedacht haben!
Im zweiten Teil erfahren Sie welchen welche Kalender-Programme Sie verwenden können und wo Sie kostenfreie Programme bekommen.

Ihr

Alexander Fischer

© 2009 – 2012, Reich-mit-Plan.de. All rights reserved.

Haftungsausschluss: Wichtiger Hinweis nach §34 WPHG: Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten Wertpapiere befinden sich zum größten Teil in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.  

No comments yet.

Add a comment

Börse für Anfänger

Archive