“reich” sein – Was bedeutet das genau? – Definition

Bevor wir hier durchstarten, möchte ich euch gern sagen was euch hier erwartet. Klar, die Seite heißt „www.Reich-mit-Plan.de“, aber was bedeutet “reich” sein eigentlich? An was denkt ihr, wenn ihr an Reichtum denkt? Mein Haus, mein Auto, meine Pferdefarm? Oder denkt ihr an eine bestimmte Geldsumme? 100.000,- Euro? 500.000,- Euro? Oder sogar 1.000.000,- Euro?

Reichtum ist etwas sehr individuelles und kann einen materiellen oder auch immateriellen Wert haben. In diesem Blog geht es mehr den materiellen Wert. Für jeden einzelnen von uns hat Reichtum eine andere Bedeutung. Das Verständnis von Reichtum ist bei jedem sehr unterschiedlich ausgeprägt. Ein Millionär ist noch lange kein Multi-Millionär und im Vergleich zu einem Milliardär sind beide auch nur die Erbse unter der Matratze.

Um Reichtum verstehen zu können, müssen man ihn aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Stellt euch einen Menschen aus einem Dritte Welt Land vor. Mit einem Betrag von 5.000,- Euro wäre dieser Mensch schon unermesslich reich. Was würdet ihr mit 5.000,- Euro machen? Würden ihr euch reich fühlen? Hier in unserer westlichen Welt entspricht das eher dem sprichwörtlichen Tropfen der auf den heißen Stein fällt. Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel. Für die oben genannten Multi-Reichen ist der Betrag so klein, dass er nicht mal auffallen würde, wenn er nicht mehr da wäre.

Ladet euch jetzt die aktuelle Vermögenstabelle runter!

Wie können wir nun Reichtum definieren? Wie viel Vermögen müssen wir haben um reich zu sein? Für mich ist jemand reich, wenn er von den Erträgen seines gesamten Kapitals leben kann ohne einer zwanghaften Arbeit nachgehen zu müssen.

Erträge können Einnahmen aus Zinsen, Vermietung, Dividenden und vielen weiteren passiven Einkommensquellen sein. Dazu werde ich hier im Blog und im Forum für passives Einkommen in Zukunft noch einiges schreiben.

Was verstehe ich unter „zwanghafter Arbeit“? Wenn man aktiv arbeiten gehen muss, weil man auf das Geld (welches damit verdient wird) angewiesen ist. Ohne dieses Einkommen könnten man nicht überleben und wäre mittellos. Im Prinzip sollte so viel Geld zur Verfügung stehen, damit man monatlich die Lebenshaltungskosten bezahlen kann. Zusätzlich dazu vielleicht noch etwas Geld, damit man die vorhandene Freizeit sinnvoll verbringen kann.

Wie viel Einkommen im Monat man benötigt, hängt ganz von jedem selbst ab. Für den einen müssen monatlich 5.000,- Euro zur Verfügung stehen und einem anderen reichen schon gute 1.500,- Euro aus. Je höher man sich die Messlatte legt, je härter und anstrengender wird der ganze Prozess, um die finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Wenn man sich als Ziel den Betrag setzt der heute den monatlichem Einkommen entspricht oder auch gern etwas mehr, dann ist das aus heutiger Sicht realistisch und kann auch, je nachdem wie alt ihr seid, in Zukunft erreicht werden.

Wie man am besten startet habe ich euch in vielen Artikelserien zusammen gefasst.

Abschließend kann ich folgendes festhalten:
Unser gemeinsames Ziel ist es, in Zukunft so viel Geld monatlich zur Verfügung zu haben wie wir heute verdienen. Mit dem Unterschied – dann nicht mehr arbeiten gehen zu müssen!

© 2009 – 2014, Alex von Reich-mit-Plan.de. All rights reserved.

Haftungsausschluss: Wichtiger Hinweis nach §34 WPHG: Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten Wertpapiere befinden sich zum größten Teil in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.  
Add a comment

Comments (2)

  1. Reich-mit-Plan.de Montag - 07 / 04 / 2014
    Hallo Thomas, falls du noch Leser von meinem Blog bist, dann möchte ich dir gern heute sagen, dass der Blog nun 5 Jahre besteht. Seit dem 1. April bin ich zudem finanziell Unabhängig und konnte meinen Angestellten-Job aufgeben! Ich habe nun genügend Zeit, den Blog und meine anderen Projekte weitere Jahre voranzutreiben. Lieben Gruß Alex
  2. thomas Montag - 27 / 04 / 2009
    Wenn deinen blog bis zum Ziel führen willst werden hier aber noch lange Zeit Artikel erscheinen müssen. Ich bin mal gespannt. Gruß Thomas

Add a comment

Ad
Ad
Ad
Ad

Online Trade Journal