Startet euren persönlichen Metall-Day

In den letzten Artikeln hier bei Reich-mit-Plan habt ihr bereits lesen können, welche Edelmetalle ihr überhaupt “sammeln” solltet und welche sinnvollen Anlagemöglichkeiten es für Edelmetalle gibt. Nun ist es wichtig, dass ihr zuerst eure Vermögenstabelle entsprechend konfiguriert. Zusätzlich solltet ihr euch von sämtlichen Nicht-Edelmetallen trennen – und zwar rigoros.

Erinnert ihr euch noch an die Artikelserie Erfolgreich verkaufen bei Amazon und Ebay? Hier habe ich euch empfohlen sämtliche Altlasten und stillen Schätze aus euren Regalen zu verkaufen. Entschlackt eure DVD-, Musik- und Büchersammlungen. Verwendet dann das eingenommene Geld ausschließlich für euren Vermögensaufbau. Am besten ihr überfliegen die Artikel nochmals, denn ähnliches möchte ich euch auch heute vorschlagen.

Was sind denn Nicht-Edelmetalle und wie könnt ihr diese am Besten zu Geld machen? Im Prinzip geht es hier um Schrott. Das kann Aluminium, Stahl, Kupfer usw. sein. Eure Aufgabe besteht nun darin, sämtlichen Schrott zusammenzutragen und gesammelt zum Schrotthändler zubringen. Ihr werdet überrascht sein, wie viel Geld ihr auf dem Schrottplatz mitunter bekommen könnt. Aufräumen und ausmisten ist angesagt. Die wichtigsten Stellen an denen ihr suchen solltet: Keller, Dachboden, Garage, Hobbyraum usw. Euer Augenmerk solltet ihr auf alles Metallische lenken. Alte Stahlfelgen und Alufelgen, metallisches Mobiliar, alte Maschinen, Kistenweise Schrauben, Muttern und Nägel, nicht mehr benötigte Werkzeuge, Töpfe, alte Fahrräder, Motorräder sowie Schrottautos inkl. der seit Jahren gelagerten Ersatzteile. Überseht auch keine alten Rohre, Bauelemente und ähnlichen Schrott den ihr finden werdet. Alles was aus Metall ist und schon seit einer Ewigkeit herumliegt, werdet ihr garantiert auch in Zukunft nicht mehr gebrauchen.

Ihr könnt eure Hilfe gern auch Freunden, Bekannten und Verwandten als einmalige Aktion anbieten. Räumt für sie auf. Gerade ältere Menschen werden eure Hilfe dankend annehmen. Als Dankeschön werden sie euch sicherlich den Großteil der Metallschätze überlassen. Das wäre doch ein gutes Angebot, oder? Die ganze Aktion ist sicher etwas aufwendig, aber es lohnt sich für euch. Erst recht wenn ihr euch für das erzielte Geld eins zu eins Edelmetalle zulegt.

Bevor ihr euch auf den Weg macht, solltet ihr vorab zwei bis drei Schrotthändler in eurer Nähe anrufen. Fragt dort nach, welche Metalle angekauft werden und für welchen Preis. Dann könnt ihr starten. Ihr wisst was ihr suchen müsst und wo. Bereitet die Aktion gut vor und gebt nicht gleich auf.

Euer

Alexander Fischer

© 2012, Reich-mit-Plan.de. All rights reserved.

Haftungsausschluss: Wichtiger Hinweis nach §34 WPHG: Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten Wertpapiere befinden sich zum größten Teil in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.  

No comments yet.

Add a comment

Börse für Anfänger

Archive