© magann - Fotolia.comIn dieser Woche habe ich den Blog und damit meine Leser, von der InText-Werbung befreit. Die kleinen Werbefenster innerhalb der Texte haben den Blog nur unnötig verlangsamt und unterm Strich brachte das auch kein Geld. Also muss ich das euch, meinen Lesern, auch nicht mehr antun. In Zukunft plane ich weitere Werbung aus dem Blog zu entfernen mit dem Ziel der kompletten Werbefreiheit. Ich denke das ist auch in eurem Interesse. Dies geschieht allerdings nur Schritt für Schritt und wenn sich alternative Einnahmenquellen entsprechend entwickeln.


In den vergangenen Tagen wurden folgende fünf Artikel veröffentlicht:

Zwischenstand des Musterdepot 1 – KW 8 / 2015

Einzelwertbetrachtung des Musterdepot 1 – KW 8 / 2015

Zwischenstand des Musterdepot 2 – KW 8 / 2015

News-Tipps

  • Macht eine langfristig passive Bluechip Strategie Sinn?
  • Lebensversicherungen – Versicherer wollen Provisionen geheim halten
  • Lebenseinkommen im Generationenvergleich – Ungleichheit hat sich verdoppelt

Neue Godemode-App enttäuscht mich – Alternative kostenlose Echtzeit Charts & Kurse für Smartphones

Mit einem Depotwechsel zur Consorsbank bis zu 500 Euro Wechselprämie kassieren
Transaktionen in den Wikifolio Depots:
In den beiden Musterdepots gab es sechs Transaktionen. Im Musterdepot 1 wurde GoldCorp verkauft und Anglo American gekauft. Im Musterdepot 2 wurde Manz kurzzeitig ins Depot aufgenommen und bereits wieder mit ca. 6% Gewinn wieder verkauft. Aktuell liegen TUI und Freenet im Depot. Näheres dazu in den nächsten Musterdepot-Auswertungen.

Entwicklung der Musterdepots in der letzten Woche:

Musterdepot 1 - Dividendenstrategie

Chart Musterdepot 1 – Dividendenstrategie

Chart Musterdepot 2 - Tradingstrategie

Chart Musterdepot 2 – Tradingstrategie

Ausblick:
In der kommenden Woche stehen derzeit drei Artikel bereit. Am Montag gibt es einen Artikel zur Familienversicherung der gesetzlichen Krankenkassen und am Dienstag der wöchentliche News-Artikel mit interessanten Artikel. Unter anderem erfahrt ihr wo es fette Dividenden gibt und warum Tabakaktien der Dauerbrenner in Depots sind. Am Donnerstag schreibe ich euch zum Thema ob es sich trotz der billigen Benzinpreise noch lohnt Bioethanol (E85) zu tanken.

Habt viel Spaß beim Lesen und ich wünsche euch ein ruhiges Wochenende.

Alex

© 2015, Alex. All rights reserved.

Kommentare

Kommentare

Haftungsausschluss - Wichtiger Hinweis nach §34b WpHG:
Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten und besprochenen Wertpapiere befinden sich in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.

2 Readers Commented

Join discussion
  1. Alex von Reich-mit-Plan.de Author on 21. Februar 2015

    Ja ich finde Google Adsense hat auch sehr stark nachgelassen. Die Advertiser prüfen jeden teuren Klick auf Nachhaltigkeit und Gewinn und kappen sofort die Werbeeinblendungen wenn sie merken das unterm Strich nichts verdient wird. Ich finde auch dass früher die themenrelevante Einblendung besser funktioniert hat. Nun kaufe ich im Netz einen Topf z.B. Und bekomme dann auch allen Webseiten wochenlang Topf-Werbung zu sehen. Dumm eigentlich, denn ich habe ja bereits gekauft und damit ist diese Werbung für mich nicht mehr sinnvoll. Wenn das bei vielen Usern so eingeblendet wird kann man die Art der Werbung vergessen.
    aber das eigentliche Problem ist ein anderes. User wollen keine Werbung sehen aber gleichzeitig alles kostenfrei konsumieren. Daher muss ein Seitenbetreiber immer zwischen mehr Werbung oder mehr Inhalten entscheiden. Weniger Werbung und mehr Inhalte bringt nichts. Mehr Werbung und weniger Inhalte auch nicht.
    Ein sehr großer Teil der User ist mit Adblocker unterwegs. Sie greifen zu technischen Mitteln um die Werbung auszublenden. Sie sind also nicht bereit die kostenfreien Inhalte mit Werbung (Views & Klicks) zu unterstützen. So müssen sich Seitenbetreiber überlegen, auch zu technischen Mitteln zu greifen um exklusive Inhalte auszublenden. Profitieren tun davon dann nur die User die bereit sind zusätzliche Inhalte zu honorieren. Unterm Strich kann dann die Werbung ausgeblendet und sich mehr auf exklusive Inhalte konzentriert werden.
    Gruss
    Alex

  2. Alexander on 21. Februar 2015

    Hallo Alex,

    die In-Text-Werbung war wirklich nervig. Aber die Seitenwerbung oder ein Banner stört mich nicht. Hab ja selber einen Werbeblock eingefügt. Raus kommt da allerdings bei mir auch nichts. Nicht mal die Providerkosten kommen da rein.
    Mach weiter so, ich schau immer gern vorbei.

    Gruß Alexander

Kommentar schreiben

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg