Artikel 1 von 3 der Artikelserie: Diese 6 Punkte sind der Schlüssel zum Erfolg

Diese 6 Punkte sind der Schlüssel zum Erfolg - Carlos Slim Helú von José Cruz/ABr - Agência BrasilBei Börse Online habe ich einen sehr interessanten Artikel über Carlos Slim Helú – dem Paten von Mexiko – gelesen. Wer ihn nicht kennt, der ist in der Finanzwelt offensichtlich noch nicht richtig angekommen. Mister Helú ist immer wieder mal der reichste Mann der Welt – noch vor Warren Buffett. Er besitzt ein riesiges Firmenimperium sowie unzählige Beteiligungen weltweit. Wer in Mexiko lebt, gibt den ganzen Tag lang unweigerlich sein Geld Carlos Slim Helú. Er verdient an allem was möglich ist Geld. Tankstellen, Supermärkte, Telefongesellschaft, Banken, Bäckereien, Versicherungen und etliche weitere Branchen.



Der Autor des Artikels beschreibt wie Klein-Carlos aufgewachsen ist und was ihn antrieb. Er soll schon seit seiner Kindheit ein Zahlenfreak gewesen sein. Noch keine 10 Jahre alt, verdiente er bereits sein erstes Geld. Er hatte bald sein erstes Konto und seine ersten Sparbriefe. Mit 17 tätigte er seinen ersten Aktienkauf.

How to Be Rich von J. Paul GettyTief beeindruckt war er vom Buch How to be Rich von J. Paul Getty. J. Paul Getty sieht Kostenbewusstsein, harte Arbeit, Sparsamkeit, Zielstrebigkeit, Gewinnermentalität sowie Risikobereitschaft als den Schlüssel zum Erfolg. Mit den Erkenntnissen aus dem Buch, begann Carlos Slim Helú seinen fulminanten Aufstieg.

Beim Lesen des Artikels fiel mir auf, dass ich selbst ähnlich aufgewachsen bin. Klar ich habe offensichtlich bisher noch nicht ganz so viel erreicht wie er, aber der rote Faden zieht sich durch mein bisheriges Leben, was ich lange nicht bemerkt habe. Auch ich habe in frühen Jahren mein erstes Geld verdient. Sei es als Zeitungsausträger, Comic-Verkäufer oder als Tellerwäscher im Hotel meiner Mutter (also dort wo sie gearbeitet hat).

Mein Sparbuch war zur Überraschung meiner Eltern und Verwandten immer gut gefüllt und nur mangels Finanzwissen, habe ich erst sehr spät angefangen an der Börse zu handeln. Dafür hole ich heute mit großen Schritten die verlorenen Jahre nach.

Die oben genannten Punkte, die als Schlüssel zum Erfolg gelten, waren auch bei mir schon immer primäre Punkte in Bezug auf das Thema Geld und Vermögensaufbau. Auf diese möchte ich nun näher eingehen.
Mit einem Depotwechsel zur Consorsbank bis zu 600 Euro Wechselprämie kassieren

Kostenbewusstsein:

Auf meine unternehmerische Tätigkeit bezogen, aber auch im privaten Leben, achte ich penibel auf meine Ausgaben. Es wird nichts gekauft was nicht unbedingt nötig ist. Selbst abzuschreibende Güter verbleiben deutlich länger im Unternehmen als deren Abschreibungsfrist. Der Nachteil liegt auf der Hand, der zu versteuernde Gewinn ist deutlich höher als man erwarten würde. Daher habe ich im letzten Jahr mal einiges ausprobiert und damit begonnen auch in Dinge zu investieren die dazu führen meine Erträge zu optimieren. Bisher habe ich diese Kosten immer vermieden, da ich keine Zeit hatte höhere Einkünfte zu verwalten und abzuarbeiten.

Beispiel: Bisher brachte es nichts, dass ich Geld für Werbung in die Hand genommen habe. Denn durch Werbung steigt der Traffic, die Aufträge, die Umsätze und am Ende auch die Gewinne. Allerdings nur, wenn man das alles auch bewältigen und abarbeiten kann. Die Zeit hatte ich früher nicht, daher wäre ein solcher Effekt schnell verpufft.

Nach einigen Test-Investitionen bin ich heute allerdings (schneller als ich dachte) an einem Punkt angekommen, an dem ich “mehr” gar nicht mehr will. Ja, das klingt jetzt vielleicht merkwürdig, aber wenn ich mit anderen Dingen viel schneller, leichter und vor allem mehr Geld generieren kann, dann fange ich nicht mehr an unrentable Projekte mit steigenden Kosten zu pushen. Hier nehme ich mit, was noch reinkommt und stecke keine große Energie mehr hinein.

Im nächsten Artikel schreibe ich dir meine Kommentare zu den restlichen 5 Punkten. Vielleicht geht es dir ja ähnlich und du bist auch bereits auf dem besten Weg deine finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

© 2015 – 2016, Alex. All rights reserved.

Kommentare

Kommentare

Haftungsausschluss - Wichtiger Hinweis nach §34b WpHG:
Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten und besprochenen Wertpapiere befinden sich in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg