Hier folgt nun der zweite Teil der Musterdepot 1 Auswertung. In der heutigen Einzelwertbetrachtung gibt es wieder einige Dividendenerhöhungen sowie Chartanalysen zu den Musterdepotaktien.

Axel Springer will den US-Digitalverlag Livingly Media kaufen. Und noch ein Artikel zur längst überfälligen Korrektur bei Axel Springer.



BASF macht offensichtlich diese 6 Fehler. Dabei sind die Analysten durchaus positiv gestimmt und BASF expandiert weiter in den asiatischen Raum. Zudem wurde die Dividende erneut, wenn auch nur gering, erhöht.

Nach den Jahreszahlen der Allianz steht nun fest wie hoch die Dividende ausfallen wird. Vermutet wurden Beträge mit einer 7 vor dem Komma. Geworden sind es 6,85 Euro was nach 5,30 Euro im letzten Jahr eine super Steigerung ist. Auch für das kommende Jahr wird bereits mit ca. 7 Euro Dividende gerechnet.

Mattel muss nun endlich mal was tun um neue Umsätze zu generieren. Ein Versuch soll eine 3D-Brille für Kinder sein, welche man in Kooperation mit Google auf den Markt bringen will. Aber auch mit einer neuen Barbie Puppe soll das Interesse der Kinder geweckt werden. Diese hat nun WLAN an Bord, in welchem Körperteil auch immer. Mit der Puppe wird man sprechen können und sie kann Gespräche aufzeichnen. Komisch ist nur, dass dies breit durch alle Medien als Stasi-Barbie verrissen wurde. Dabei können solche Funktionen mittlerweile alle Smartphones oder auch das neue Amazon Echo! Ein weiterer Versuch ist Mega Bloks. Hier will Mattel versuchen Lego ein paar Marktanteile abzujagen. Da bin ich leider etwas skeptisch ob das Sinn macht. Besser wäre es sich um starke Lizenzen zu bemühen und damit den Umsatz anzukurbeln.

Walt Disney vermeldete starke Zahlen und bietet sich ideal als konservative Depotbeimischung an. Für einen passenden Einstieg hilft diese Chartanalyse.
Mit einem Depotwechsel zur Consorsbank bis zu 600 Euro Wechselprämie kassieren
Roche ist nach Bayer die zweitwertvollste Pharmamarke der Welt.

GDF Suez wartet weiter auf Trendwende.

Sixt plant den Börsengang seiner Leasingsparte, was einem Drittel des Unternehmenswertes ausmacht. Die verbleibenden zwei Drittel zählen zum ertragsstärkeren und dynamischeren Kerngeschäft mit der Autovermietung. Aktuell kann die 40 Euro Marke noch genommen werden.

Drillisch ist im vergangenen Jahr dank neuer Kunden operativ kräftig gewachsen und erhöht die Dividende ein wenig. Viel wichtiger empfinde ich die Aussagen zu zukünftigen Dividenden. Das Unternehmen kündigte an auch für 2015 und 2016 eine Ausschüttung in “mindestens derselben Höhe” an! In Summe wurden den Aktionären damit eine Mindesdividende von 3x 1,70 Euro = 5,10 Euro für die nächsten drei Ausschüttungen garantiert! Aus diesem Grund setze ich meine Verkaufsorder vorerst aus und belasse Drillisch weiterhin im Depot. Was besseres als eine hohe, garantierte und planbare Dividende kann man sich als Aktionär kaum wünschen. Zuletzt hat die australische Macquarie Bank angesichts des weiteren Aufwärtspotentials bei den Margen ein Kursziel von 50 Euro ausgegeben! Ob das Kursziel realistisch ist, hat der Aktionär geprüft.

Für den Kauf von BMW-Aktien spricht laut Motley Fool die Macht der Marke, eine starke Basis sowie eine rosige Zukunft. Auf dem Junior Campus in der Münchner BMW Welt wird Kindern Mobilität, Nachhaltigkeit und Globalität vermittelt und ganz nebenbei führt man schon die Kleinsten an die Premiummarke BMW heran. Die steigenden Verkaufzahlen verdanken die europäischen Autobauer dem Abwertungswettlauf an den Devisenmärkten. BMW ist zudem die wertvollste deutsche Marke.

Aurelius vermeldet die dritte Akquisition innerhalb von drei Monaten. Das Unternehmen übernimmt für 10 Millionen Dollar die Handarbeitssparte von der britischen Coach. Aurelius stehen noch 150 Millionen Euro für weitere Zukäufe zur Verfügung. Am Markt werden Kursziele von deutlich oberhalb der Marke von 40 Euro gesehen. Klappen könnte das in Kürze, da heute morgen hervorragende aber auch erwartete Zahlen vermeldet wurden. Die Dividende wird aauf 2 Euro angehoben.

Wer 1980 Altria Aktien im Wert von 1000 USD gekauft hat, der hat bis heute einen Ertrag von 60.464 Prozent erzielt und einen Depotwert von rund 604.000 USD! Anders formuliert: Mit 150 Dollar zum Millionär und damit ist Altria die beste Aktie der Welt.

TAG Immobilien reduziert weiter seinen Leerstand und erhöht wie erwartet die Dividende auf 0,50 Euro und gibt bereits mit 0,55 euro die Dividende für das kommende Jahr bekannt.

BP hat eine Prognose über die Entwicklung des Energiemarkts in den kommenden zwanzig Jahren veröffentlicht.

Rio Tinto demonstriert Stärke in der Branchenflaute und trotzt dem Verfalls der Rohstoffpreise. Die Aktionäre werden mit Milliarden-Ausschüttungen und einem Rückkaufprogramm verwöhnt.

Auch bei BHP Billiton wird an die Aktionäre gedacht. Der einzige Wert, der in der Übersicht der Halbjahresresultate nach oben zeigt, ist die Erhöhung der Zwischendividende. Bis zum Sommer will das Unternehmen seine Sparten für das Aluminium-, Mangan- und Nickel-Geschäft abstoßen.

Der neue Total-Chef erwartet nach dem Sommer steigende Öl-Kurse.

Nestlé konnte in der zweiten Jahreshälfte sowohl beim Umsatz als auch beim EBITA und Reingewinn die jeweiligen Konsensschätzungen teilweise klar übertreffen. Insgesamt enttäuschte Nestlé aber mit den Zahlen und der Dividendenanhebung. Nestlé-Tochter Nespresso steckt die Gericchtsschlappe bei den Kaffeekapseln weg und greift nun Starbucks an.

Die Deutsche Post erhielt von Morgan Stanley ein 35 Euro Kursziel, da man mit Gewinnsprüngen im nächsten und auch im übernächsten Jahr rechnet.

© 2015, Alex. All rights reserved.

Kommentare

Kommentare

Haftungsausschluss - Wichtiger Hinweis nach §34b WpHG:
Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten und besprochenen Wertpapiere befinden sich in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg