Artikel 9 von 14 der Artikelserie: Übersicht der Premium-Inhalte

Dividenden Rebalancing und weitere neue Premium-InhalteWelche Gründe es geben kann, warum eine Aktie ein Signal ausbildet, konntet ihr im letzten Artikel lesen. Der in den vorangegangenen Artikeln, beispielhaft dargestellte Wechsel von einer Aktie zu einer anderen Aktie, ist in der Realität nicht immer 1:1 dargestellbar. Das sollte jedem klar sein. Aber es bieten sich dennoch regelmäßig Möglichkeiten an, mit denen man die Dividendenrendite des Gesamtdepots weiter optimieren kann. Heute stelle ich euch die Premium-Inhalte Dividenden Rebalancing, das Premium-Musterdepot, die neuen Einzelwertbetrachtungen sowie den Rabatt auf die Vermögenstabelle vor.


Überblick der Premium-Inhalte
  • Dividenden-Alarm
  • Dividenden-Rebalancing
  • Premium-Musterdepot
  • Einzelwertbetrachtungen
  • Rabatt auf Vermögenstabelle
  • Börsen-Zauberformel™ Rating
  • DAX in Unzen Gold in Euro
Premium-InhalteDer Verkauf von Aktien die ein Verkaufssignal generiert haben und der anschließende Kauf von Aktien mit Kaufsignal, nenne ich Dividenden-Rebalancing.

Man optimiert die Dividendenrendite in dem man eine mittlerweile teure Aktie mit einer niedrigen Dividendenrendite verkauft und sich eine andere Aktie mit einer höheren Dividendenrendite ins Depot legt.

Im Grunde macht man nichts anderes, als sich von einer mittlerweile teuren Aktie zu trennen und mit dem freigewordenen Kapital eine Aktie zu kaufen die im Moment sehr günstig zu kaufen gibt.

Viele langfristigen Anleger belassen einmal gekaufte Positionen für immer und ewig im Depot. Sie halten an einer Aktie fest, und verkaufen sie auch nicht wenn sie offensichtlich zu teuer ist.

Dabei kann man bestimmte Marktphasen oder Einzelsituationen von Unternehmen hervorragend dafür nutzen, um seine Dividendenerträge zu optimieren und dass ohne frisches Kapital investieren zu müssen.

Beispiel: Man nimmt eine Position mit einer Dividendenrendite von 1,5% aus dem Depot (Verkaufssignal) und legt sich dafür eine Position mit einer Dividendenrendite von 3% ins Depot (Kaufssignal).

Für die Leser der Premium-Inhalte werde ich in Zukunft bei einzelnen Aktien überprüfen welche Kauf- bzw. Verkaufsszenarien sich ergeben und Alternativen suchen in die das freigewordene Kapital umgeschichtet werden kann.

Damit das Dividenden-Rebalancing nicht nur reine Theorie bleibt, werde ich aussichtsreiche Gelegenheiten exklusiv im Musterdepot 3 live und transparent bei Wikifolio handeln. Die Strategie und die Transaktionen orientieren sich neben den generierten Signalen (Grün = Kauf; Rot = Verkauf) des Dividenden-Alarms in erster Line um eine Optimierung der Dividendenrendite des gesamten Musterdepots. Sämtliche Transaktionen und Musterdepot-Auswertungen werden im Premium-Bereich besprochen.

Ziel des Musterdepots ist es neben hohen Dividendenrenditen, auch mit starken Kurszuwächsen eine überdurchschnittliche Performance zu erzielen. Die Ziel-Rendite liegt bei 14% pro Jahr. Die allgemeine Übersicht des Musterdepot 3 könnt ihr auf der Musterdepotseite einsehen.

satte Prämien mit einem Depotwechsel kassieren

In den beiden ursprünglichen Musterdepots (1 und 2) können gelegentlich Aktien enthalten sein, die aktuell einen Dividenden-Alarm generiert haben. In Zukunft werden die Einzelwertbetrachtungen der betroffenen Aktien nur für Premium-Leser sichtbar sein.

Zusätzlich erhalten Premium-Kunden einen Rabatt von 50% beim Kauf der Vermögenstabelle Komplex und Individual. Der Rabatt gilt zudem für alle in Zukunft erscheinenden kostenpflichtigen Tools. Aktuell arbeite ich an einer Excel-Datei für das Dividenden-Rebalancing. Anhand von zu verkaufenden Depotwerten und möglicher Kaufpositionen kann man mittels Simulation auf einen Blick sehen, wie sich die Dividende im Jahr oder auch monatlich verändern wird. Aber dazu dann später mehr, wenn es soweit ist.

Der nächste größere Punkt bei den Premium-Inhalten ist ein Ranking mit der Börsen-Zauberformel von Joel Greenblatt. Ihr könnt euch ja schon mal das Buch näher betrachten und im nächsten Artikel schreibe ich euch weitere Informationen dazu.