Kapitalmaßnahmen online anweisenIm Zeitalter der Digitalisierung wird es bald keine Medienbrüche mehr geben. Als Aktionär zum Beispiel bekomme ich immer mehr Unterlagen für Hauptversammlungen bequem per E-Mail zugesandt. Was bei vielen Brokern allerdings noch nicht so gut funktioniert, sind die Weisungen zu Kapitalmaßnahmen. Wenn ein Unternehmen seinen Aktionären zum Beispiel eine Stockdividende anbietet, dann erhalte ich zwar ein digitales Dokument in mein Depot-Postfach, ich muss es allerdings umständlich ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und zurück zum Broker faxen oder per Post versenden.



Jetzt mal ehrlich, wer hat denn heute noch ein FAX-Gerät? Warum muss ich als Aktionär eine solch simple Anfrage erst ausdrucken und dann wieder in Papierform um die Welt schicken? Die Depotbank macht doch dann auch nichts anderes, als die Weisung des Kunden für die Kapitalmaßnahmen wieder einzuscannen und nachvollziehbar im Online-Archiv abzulegen.

Wer nun wie ich, etliche Dividenden Aktien im Depot hat, der hat innerhalb eines Jahres mit unzähligen derartigen Vorgängen zu tun. Allein wenn nur 6 Unternehmen mit einer quartärlichen Dividendenausschüttung eine Stockdividende anbieten, bedeutet dies, dass ich 24 Kapitalmaßnahmen im Jahr auf diese umständliche Art und Weise bearbeiten muss.

Vielleicht würde es sich dann doch lohnen ein FAX-Gerät zu kaufen. Nein, natürlich nicht, das war mehr ironisch gemeint. Aber auch 24 Briefe á 0,70 Euro können schon die Höhe einer kleinen Jahresdividende ausmachen.

Warum kann man den Vorgang von Weisungen zu Kapitalmaßnahmen nicht einfach online abwickeln? Im Grunde genauso wie man auch andere Transaktionen im Depot mit einer TAN-Nummer bestätigt. Viele Broker bieten diese Möglichkeit leider noch nicht an. Seit geraumer Zeit ist dies aber bei meiner Depotbank Consorsbank möglich. Und darüber bin ich so dankbar, dass ich euch dies gern im heutigen Artikel im Detail vorstellen möchte.

Was sind Kapitalmaßnahmen?

Auszug aus der Definition von Wikipedia:
Kapitalmaßnahme bezeichnet bei einer Aktiengesellschaft eine Maßnahme, die die Kapital- und Stimmrechtsanteile der Aktionäre betrifft. Es handelt sich dabei entweder um eine Veränderung des Grundkapitals, eine Veränderung der Aktien- und Stimmrechtsstruktur oder einen anderen, die Kapitalanteile der Aktionäre betreffenden Vorgang.

Die häufigsten Formen von Kapitalmaßnahmen mit denen ein Dividenden Aktionär in Berührung kommt, sind entweder Stockdividenden, also der Bezug von neuen Aktien anstelle der Bardividende oder aber auch Spin-Offs, die alternativ direkt nach dem Bezug gleich wieder veräußert werden sollen.

Das Thema Stockdividende habe ich in diesem Artikel bereits näher erläutert und Spin-Offs kommen in der Regel nur selten vor. Zuletzt gab es in meinem Depot die ein oder andere Aktie, welche einen Geschäftsbereich ausgegliedert bzw. an die Börse gebracht hat. Dafür habe ich als Aktionär Aktien erhalten.

Da diese Spin-Offs meist nur sehr geringe Anteile an der bisherigen Aktie haben, kann es durchaus Sinn machen, hier gleich den Barausgleich zu wählen anstatt sich ein bis zwei Aktien ins Depot buchen zu lassen.

Mit seiner Weisung, teilt man der Depotbank quasi mit, dass man nicht die Bardividende, sondern die alternativ zur Verfügung stehenden Aktien ins Depot gebucht haben möchte. Bei Spin-Offs und ähnlichen Vorgängen, teilt man dem Broker mit, in welcher Form man an der Kapitalmaßnahme teilnehmen möchte.

Wie das in der Praxis und online bei der Consorsbank funktioniert, möchte ich dir anhand eines realen Beispiels aus meinem Depot zeigen. Es handelt sich um die Stockdividende der HSBC Bank.

Ablauf einer Kapitalmaßnahme

Sämtliche Screenshots sind aus meinem realen Consorsbank Depot. Bitte wundere dich nicht, aber an einigen Stellen habe ich Zahlen entfernt die genaue Details meiner Aktien zeigen.

Im Falle einer Kapitalmaßnahme bekommst du als Erstes von der Consorsbank eine E-Mail zugesandt.

… wir haben Ihnen heute wichtige Termininformationen zu Ihren Wertpapieren in Ihr persönliches Online Archiv im Internet eingestellt.
Da es sich hierbei um zeitlich kritische Entscheidungen handeln kann, bitten wir Sie, möglichst bald Ihr Online Archiv in Ihrem Konto/Depot zu überprüfen …

Du loggst dich dann in dein Depot ein und findest Informationen dazu unter dem Menüpunkt Depot und dann bei Kapitalmaßnahmen. Einzeln aufgelistet findest du hier aktuelle sowie kürzlich abgelaufene Kapitalmaßnahmen.

Übersicht der Kapitalmaßnahmen im Depot bei der ConsorsbankMit einem Klick auf den Button Details erhältst du nähere Informationen. In meinem Beispiel geht es um die Wiederanlage der Dividende der HSBC Bank. Wenn du die Bardividende erhalten möchtest, musst du an dieser Stelle nichts tun. Diese wird den Aktionären automatisch gutgeschrieben. Nur wenn du alternativ lieber Aktien erhalten willst, musst du der Consorsbank eine Weisung erteilen.

Details einer einzelnen Kapitalmaßnahme im Depot der ConsorsbankIn der Übersicht siehst du nun alle Details die du zur aktuellen Kapitalmaßnahme wissen musst. Wichtig ist zum Beispiel der Fristablauf. In meinem Fall hatte ich ganze 17 Tage Zeit der Consorsbank meine Weisung mitzuteilen. Du kannst also ruhig auch mal die ein oder andere Nacht drüber schlafen, dich im Internet kundtun oder den weiteren Kursverlauf abwarten. Warum der wichtig sein kann, erfährst du im weiteren Verlauf des Artikels.

Wenn die Frist abläuft, ohne dass du eine Weisung erteilt hast, dann bekommst du automatisch die Bardividende des Unternehmens.

Auf der Detailseite wird dir dargelegt, wie genau der Umtausch stattfinden wird. Die Details hat die HSBC Bank der Consorsbank mitgeteilt. Du siehst in der Übersicht wie viele Aktien du hast und in welchem Verhältnis du neue Aktien beziehen kannst.

Oft bieten Unternehmen auch vergünstigte Aktien an. Der Öl-Konzern Total zum Beispiel, hat zuletzt die neuen Aktien mit einem Abschlag von 10% herausgegeben. Es kann also durchaus lukrativ sein, hier lieber Aktien statt Cash zu wählen.

Der Bezugspreis der neuen Aktien sollte daher unbedingt mit dem aktuellen Aktienkurs verglichen werden. Gerade in Phasen in denen die Aktienkurse eher rückläufig sind, kann es durchaus vorteilhaft sein, lieber die Bardividende zu wählen und sich die Aktien am Markt selbst und vor allem günstiger nachzukaufen. Beim Vergleich der Kosten müssen dann allerdings auch die Transaktionskosten mit einberechnet werden.

1. Schritt der KapitalmaßnahmeWenn du dich dazu entschieden hast, das Angebot anzunehmen, dann geht es weiter über den Button Weisung erteilen – ganz am unterem Ende der Seite.

Im ersten Schritt siehst du nun nochmals die Details der Kapitalmaßnahme. Ordnung muss sein und bei solch schwerwiegenden Entscheidungen muss alles genau geprüft werden. Es geht schließlich um Leben und Tod. ;-)

Im zweiten Schritt wird dir genau gezeigt, wie viele neue Anteile du für deine gehaltenen Aktien bekommen wirst. Berechnungsgrundlage ist hier das Verhältnis für den Bezug neuer Aktien. Wie im Screenshot erkennbar, kannst du neue Aktien mit dem Bezugsverhältnis 30,533333 : 1 beziehen. Damit du nun nicht mit dem Taschenrechner ausrechnen musst, wie viele neue Aktien du für deinen Bestand erhalten kannst, wird dir das Ergebnis bereits auf der rechten Seite angezeigt.

Berechnung für den Bezug neuer AktienNun ist es in der Regel immer so, dass die Zuteilung neuer Aktien auch Bruchstücke beinhaltet. Du bekommst also nicht nur (zum Beispiel) 30 neue Aktien, sondern 30,23525 Aktien. Dir werden anfangs auch diese Bruchstücke ins Depot gebucht. Die Consorsbank veräußert diese allerdings automatisch nach ein paar Tagen. Für 0,23525 Aktien bekommst du dann einen Barausgleich.

Um selbst steuern zu können, für wie viele Aktien du gern die Weisung erteilen möchtest, hast du die Möglichkeit im unteren Teil der Seite die Stückzahl festzulegen. Dies kannst du zum Beispiel nutzen, wenn du nur die Hälfte deiner Dividende in Aktien beziehen und den Rest in Cash bekommen willst. Oder aber du willst gleich verhindern, dass dir Bruchstücke ins Depot gebucht werden. Dann kannst du mittels Eingabe der Aktien, genau sehen wie viele Aktien nötig sind um Kommastellen zu vermeiden.
Videokurs: Erfolgreich passiv Vermögen bilden
Im Grunde ist dies eine kleine Spielerei. Ich für meinen Teil ändere nichts an den Eingaben und bestelle mir immer für die volle Anzahl meiner Aktien die Stockdividenden. Eventuelle Bruchstücke werden später von der Consorsbank in Bar umgewandelt, von daher muss mich auch dieser Punkt nicht interessieren.

Zusammenfassung der KapitalmaßnahmeAnders würde ich das sicherlich sehen, wenn für diesen Vorgang oder Teilen davon Gebühren anfallen würden. Bei der Consorsbank fallen diesbezüglich (Stand heute) keine Kosten an.

Im dritten Schritt siehst du eine kurze Zusammenfassung, für welche Anzahl von Aktien du dich nun genau entschieden hast. Mit dem Button am unteren Ende kannst du jetzt die Weisung erteilen bzw. die Bestätigung mittels TAN initiieren.

Weisung erteilt für die KapitalmaßnahmeDanach hast du es bereits geschafft. Erneut gibt es eine kleine Zusammenfassung in der die immer wieder gleichen Zahlen auftauchen und der Vorgang gilt hiermit als beendet.

Im ursprünglichen Menüpunkt Depot / Kapitalmaßnahmen kannst du jetzt nur noch die Details abrufen. Eine Änderung deiner Weisung ist nicht mehr möglich. Jetzt musst du den Fristablauf abwarten und danach werden dir die neuen Aktien ins Depot gebucht bzw. der alte Bestand wird bereinigt.

Übersicht der KapitalmaßnahmenSolltest du auch Aktien-Bruchstücke erhalten haben, werden diese nach einigen Tagen von der Consorsbank automatisch veräußert. Zu jedem einzelnen dieser Buchungsvorgänge bekommst du immer eine entsprechende Buchungsbestätigung in dein Online-Archiv gestellt.

Wie das bei der Consorsbank funktioniert, habe ich dir jetzt gezeigt. Mich würde interessieren, wie das bei anderen Depotbanken läuft? Gibt es noch Broker die Kapitalmaßnahmen über Papier abwickeln oder haben mittlerweile alle Online Broker elektronische Verfahren dazu?

Haftungsausschluss - Wichtiger Hinweis nach §34b WpHG:
Die auf Reich-mit-Plan.de vorgestellten und besprochenen Wertpapiere befinden sich in meinem privaten Depot oder auf meiner Beobachtungsliste. Die Musterdepots auf Reich-mit-Plan.de dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen kein Angebot, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf der angesprochenen Anlageprodukte dar. Reich-mit-Plan.de leistet keine Anlageberatung und ersetzt diese auch nicht. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege (z.B. per Telefon, per Email und Post oder in den Kommentaren). Die aus den Musterdepots sich ergebenen Anlageentscheidungen stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg