Immobilien

Alternativen für die Eigenheimzulage

Die Eigenheimzulage hat in den vergangenen Jahren viele Eigenheimbesitzer glücklich gemacht. Mit stattlichen Summen (ca. 12 Milliarden Euro im Jahr) hat die Bundesregierung bis Ende 2005 Häuslebauer acht Jahre lang bei der Baufinanzierung unterstützt.

Seit dem 1. Januar 2006 wurde die Eigenheimzulage abgeschafft. Bei der Höhe des jährlich subventionierten Betrages ist das auch kein Wunder. Wer nicht in den Genuss der Eigenheimzulage gekommen ist, weil er jetzt erst ein Haus bauen möchte, der muss nach alternativen staatlichen Förderungen suchen. Nähere Informationen sowie Eigenheimzulage Tipps bei http://www.finanzfrage.net/tag/eigenheimzulage/1

read more

News Day – 27. September 2011

Wenn der Hauskauf ein Vermögen auffrisst
Wohnen in den eigenen vier Wänden ist für viele Deutsche nach wie vor besonderes reizvoll. Doch wer glaubt, das Eigenheim ist eine solide Geldanlage und schützt vor Inflation, irrt oft. Für viele ist Mieten günstiger.
Ob sich Eigentum lohnt, muss vorher knallhart durchgerechnet werden.

Alex Cherneys geniale Videos
Schaut euch diese Videos an. Mit Fotomaterial aus 31h wurden superschöne Videos erstellt. Mein Favorit ist Ocean Sky und Melbourne at Night.
Das ist Yoga für die Augen.

Abschied von der TAN-Liste
Millionen Bankkunden mit Online-Konto müssen umdenken. Spätestens zum Jahresende sind die Papierlisten mit TAN-Geheimzahlen für Überweisungen ausrangiert. Die meisten Banken und Sparkassen stellen bis dahin endgültig auf zwei neue Systeme um, die mehr Sicherheit versprechen.
Der Kunde ist wiedermal der Dumme. Er hat keine Ahl und muss die Kosten tragen.

Euer

Alexander Fischer

read more

News Day – 16. August 2011

In welchen Dax-Konzernen Blackrock steckt
Egal ob Großbank oder Versicherer – niemand beherrscht mehr Kapital als Blackrock. Der US-Vermögensverwalter ist auch hierzulande sehr aktiv: Die Liste der Beteiligungen liest sich wie ein Who-is-Who deutscher Konzerne.
Somit ist Blackrock wie ein Fonds aufgestellt und damit ein interessanter Baustein für jedes Depot.

Immobilienbesitzer, da kommt was auf euch zu
Über eine Reform der Grundsteuer wird seit Jahren gestritten und verhandelt. Die Finanzminister der Länder wollen sie endlich angehen. Gleich welches Modell sich durchsetzt – fest steht: Für viele Eigentümer von Grund und Boden wird es teurer.
Für die Kommunen ist die Grundsteuer eine wichtige Geldquelle, darum wird hier nun mehr eingetrieben.

Teldafax-Kunden zittern um ihre Vorkasse
Die Dumpingpreise haben den Energieanbieter in die Insolvenz geführt. Kunden, die ihre Abschläge im Voraus gezahlt haben, müssen um ihr Geld fürchten.
Wie empfohlen – KEINE Vorkasse bei Strom- und Gasanbietern.
Hilfreicher Artikel: Mit einem regelmäßigen Stromvergleich jede Menge Geld sparen

Euer

Alexander Fischer

read more

News Day – 5. Juli 2011

So lässt sich die zweite Miete senken
In diesen Tagen flattert vielen Mietern die Betriebskostenabrechnung ihres Vermieters ins Haus. Worauf die Empfänger achten sollten, um unnötige Zahlungen zu vermeiden. Jede zweite Rechnung ist falsch. Hohe Nachzahlungen können vermieden werden.
Viele vertrauen ihrem Vermieter blind

Das Ende der Langenscheidt-Wörterbücher?
Das Onlinewörterbuch Leo prognostiziert den schleichenden Niedergang der gedruckten Sprachlexika. „Wegen der mangelnden Aktualität und der mühsamen Bedienbarkeit führen gedruckte Wörterbücher zusehends ein Nischendasein“, sagte Hans Riethmayer, Chef und Gesellschafter von Leo, dem Handelsblatt. „Gedruckte Wörterbücher haben weitgehend ausgedient.“
Schade, aber auf Reisen habe ich immer ein kleines mit dabei

Die geheimen Geldmacher der Wall Street
Wer schafft es, 27 Jahre lang eine Rendite von 39 Prozent einzufahren? Richtig: nur ein Hedge-Fonds. Die geheimnisvollen Fonds sind vielen ein Dorn im Auge. Dabei haben sie Banken einiges voraus. Der erste Hedge-Fonds-Manager der Welt kam nicht von der Wall Street. Er war kein Banker, hatte nicht Wirtschaftswissenschaften studiert und trug auch keine Anzüge.
Das sind doch mal Vorbilder …

Euer

Alexander Fischer

read more

Die HypoVereinsbank unterstützt euch bei einer Immobilienfinanzierung

Die Hälfte aller zur Miete wohnenden Bundesbürger träumt von den eigenen vier Wänden. Dank historisch niedriger Hypothekenzinsen in den letzten Jahren, haben sich den Traum vom Eigenheim viele erfüllen können. Allerdings geht die Zeit niedriger Kreditzinsen langsam aber sicher zu Ende. Seit Herbst des letzten Jahres wird eine Immobilienfinanzierung wieder teurer. Selbst bei nur moderat steigenden Zinsen, kommen auf Bauherren in 20 Jahren Mehrkosten von mindestens fünfstelligen Euro-Beträgen zu.


Jetzt ist sozusagen die Zeit gekommen, die noch günstigen Zinssätze für die Zukunft zu sichern. Sobald die Zinsen allerdings ein gewisses Niveau erreicht haben, müssen Banken mit anderen Dingen punkten. Dann heißt es wieder, wer bietet den besten Service rund um die Baufinanzierung. Denn wer hohe Zinsen zahlen muss, der will dafür auch was geboten bekommen. Je mehr die Kunden für eine Leistung bezahlen müssen, desto eher erwarten Sie eine fundierte, ehrliche und vor allem kompetente Beratung. Der persönliche Kontakt vor Ort wird eine immer größere Rolle spielen. Hier werden die Banken profitieren, die heute schon einen qualitativ sehr hohen Anspruch an eine Immobilienfinanzierung knüpfen. Kunden werden sofort merken, hier sind Profis am Werk. Zu diesen Profis zähle ich die Immobilienfinanzierungsspezialisten bei der HypoVereinsbank.


Sie vergleichen sämtliche Konditionen am Markt und suchen aus über 40 Anbietern die günstigsten Top-Konditionen heraus. Teilweise sind sogar Produkte der Konkurrenz dabei! Für diese ehrliche Beratung hat die HypoVereinsbank bereits in mehreren Tests Bestnoten bekommen. Die Betreuung der HypoVereinsbank beginnt aber schon viel früher. Interessenten sowie Kunden können sich bereits vorab über das Online-Portal umfassend informieren. Dort werden gleich zu Beginn offene Fragen wie diese beantwortet:

Wie teuer darf mein Haus sein?
Lohnt sich ein Kauf oder wohne ich lieber weiter zur Miete?
Welches Eigenkapital steht mir überhaupt zur Verfügung?

Kleine aber simple Online-Rechner, helfen dabei diese und viele weitere Fragen, die zu Beginn einer Immobilienfinanzierung immer im Raum stehen, zu beantworten. Diverse Online-Rechner stehen im Immobilienfinanzierungsportal der HypoVereinsbank zur Verfügung und man kann einen Kredit online beantragen.

Konditionenrechner
Er gibt euch einen ersten Anhaltspunkt, zu welchen Konditionen ein Immobiliendarlehen aufgenommen werden kann.

Mietrechner
Die Frage der Frage: Kaufen oder Mieten? Dieser kleine Rechner hilft euch bei der Beantwortung der Frage.

Check Haushaltsbudget
Berechnet mit wenigen Klicks, welche monatliche Darlehensrate ihr euch leisten können.

Kassensturz
Das Eigenkapital ist auch sehr wichtig. Hier könnt ihr ermitteln wie viel Eigenkapital für die Finanzierung eures Immobilienwunsches zur Verfügung steht.

Maximaler Kaufpreis
Wie viel Immobilie könnt ihr euch überhaupt leisten? Dieser Rechner verschafft euch einen ersten Überblick. Ihr werdet überrascht sein, was bei den derzeitigen Zinsen möglich ist.

Wie ihr seht, sollte eine Rundum-Betreuung bei der Immobilienfinanzierung im Vordergrund stehen.

Zusatzinformation:
Die tecis Finanzdienstleistungen AG berät Sie sicher und kompetent hinsichtlich einer Immobilienfinanzierung.

Euer

Alexander Fischer

read more

Geheimsprache der Makler entschlüsselt

Im Wirtschaftsmagazin Capital habe ich einen interessanten Artikel über Immobilienanzeigen gefunden. Wer demnächst mal wieder die eigenen vier Wände wechseln möchte oder muss, der sollte sich diesen Artikel durchlesen. Ihr wisst dann genau was sich hinter den Formulierungen in Immobilienanzeigen verbirgt.

Diese Code-Wörter der Immobilienbranche werden im Artikel aufgeschlüsselt:

- Liebhaberobjekt
- Wohnanlage mit viel Entwicklungspotenzial
- Schnäppchen für Schnellentschlossene
- Luxuriöse Sanierung
- Zentrale verkehrsgünstige Lage
- Familienfreundliche Wohngegend
- Individuelle Gestaltung der Wohnung
- Biotop im Garten
- Experimenteller Wohnungsbau
- Seriöses Umfeld
- Nur wenige Autominuten von der City entfernt
- Teilrenoviert
- Umgebung mit hohem Freizeitwert
- Unverbaute Sicht
- Lage in unberührter Natur

Der nächste Umzug kommt bestimmt!

Euer

Alexander Fischer

read more

Sehr informativer Immobilien-Blog

Am heutigen Montag möchte ich Ihnen wieder eine interessante Webseite vorstellen. Diesmal geht es nicht um Vermögensbildung oder Edelmetalle, sondern um Immobilien. Früher oder später werden Sie auch den Baustein Immobilien in Ihre Vermögenstabelle mit aufnehmen müssen. Entweder in Form von Immobilien-Fonds, einer selbstbewohnten oder sogar vermieteten Immobilien. Immobilien sind wie Edelmetalle Sachwerte und stabilisieren Ihr Depot ungemein.

Auf der Webseite Schönes Zuhause finden Sie einen sehr interessanten Blog zum allen wichtigen Themen rund um das Thema Immobilien. Mir gefällt besonders, dass hier regelmäßig mehrmals in der Woche fundierte Artikel erscheinen.

Für eine bessere Übersicht werden die Artikel in folgende Rubriken eingegliedert:
• Allgemein
• Bau-Glossar
• Bauen & Planen
• Recht & Finanzierung
• Terrasse & Garten
• Wohnen, Deko & Küche

Für die Leser unter Ihnen die mit Investments im Immobilien-Bereich planen, sind vor allem die Artikel in den Kategorien Bauen & Planen sowie Recht & Finanzierung sehr hilfreich. Speichern Sie sich die Adresse unbedingt in Ihren Favoriten ab. Früher oder später werden Sie eine solche Webseite brauchen und suchen. Bitte schicken Sie mir auch Ihre favorisierten Webseiten zum Thema Finanzen und Vermögensaufbau.

read more

Börse für Anfänger

Archive