Tag Archives: reich

News Day – 02. September 2014


Elektroauto BMW i3 immer teurer: Will BMW etwa Kunden verprellen?
Es hat doch alles so gut angefangen: Laut BMW übertrifft die Nachfrage nach dem Elektroauto i3 alle Erwartungen – Europaweit habe man knapp 10.000 Bestellungen vorliegen, die Wartezeit betrage aktuell knapp drei Monate. Doch nun könnten zwei schlechte Nachrichten den Erfolg des kleinen Stromers etwas dämpfen.

read more

Geschafft … endlich frei

Liebe Blogleser, ich möchte euch heute darüber informieren, dass sich ab morgen mein Leben stark verändern wird. Denn ich bin nun in der Lage, mich in meine finanzielle Freiheit zu stürzen. Lange habe ich auf diesen Tag hingearbeitet, auch wenn ich nie wirklich wusste wann es soweit sein wird oder wann ich den Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit wirklich gehen könnte. Heute hatte ich meinen letzten offiziellen Arbeitstag als Angestellter. Ab morgen bin ich nun endlich frei. Frei um meine Zukunft und mein Arbeitsleben so zu gestalten wie ich es für nötig und richtig erachte.

read more

News Day – 18. März 2014

Wie die Superreichen investieren
Deutsche Oppenheim, Harald Quandt Trust, Taurus Investment: Die Verwalter deutscher Familienvermögen investieren das ihnen anvertraute Geld gern in Aktien und Beteiligungskapital. Andernorts geht man bereits weiter. Lorenz Reibling kennt viele reiche Leute. Seit 35 Jahren arbeitet er mit ihnen – und ihrem Vermögen. Als Mitgründer der in Boston ansässigen Taurus Investment Holdings sucht er für die sogenannten Ultra High Net Worth Individuals (UHNWIs), also für reiche Familien und Einzelpersonen mit einem liquiden Vermögen von mindestens 30 Millionen Dollar (rund 22,4 Millionen Euro), renditeträchtige Immobilien auf der ganzen Welt.

read more

Spielerisch reich werden


“Wer reich werden will muss leiden” – harte Arbeit, lange Wartezeiten und keine Garantien auf Erfolg sind in Deutschland, sollte man nicht Erbe einer glücklichen Dynastie sein, die Leitmotive zum Wohlstand. Heute ist es dank großer internationalen Konkurrenz und vieler Aspekte der Globalisierung heraus kaum noch möglich, einen großen finanziellen Erfolg zu verbuchen. Auch diejenigen, die sich als Manager und Banker noch vor einigen Jahren einen Ruf des Reichtums erkämpft haben müssen nun feststellen, dass diese Phase vielleicht doch vorbei ist: mit der Finanzkrise stürzt für viele die Arbeit mit dem Geld wie ein Kartenhaus zusammen.

read more

“reich” sein – Was bedeutet das genau? – Definition

Bevor wir hier durchstarten, möchte ich euch gern sagen was euch hier erwartet. Klar, die Seite heißt „www.Reich-mit-Plan.de“, aber was bedeutet “reich” sein eigentlich? An was denkt ihr, wenn ihr an Reichtum denkt? Mein Haus, mein Auto, meine Pferdefarm? Oder denkt ihr an eine bestimmte Geldsumme? 100.000,- Euro? 500.000,- Euro? Oder sogar 1.000.000,- Euro?

Reichtum ist etwas sehr individuelles und kann einen materiellen oder auch immateriellen Wert haben. In diesem Blog geht es mehr den materiellen Wert. Für jeden einzelnen von uns hat Reichtum eine andere Bedeutung. Das Verständnis von Reichtum ist bei jedem sehr unterschiedlich ausgeprägt. Ein Millionär ist noch lange kein Multi-Millionär und im Vergleich zu einem Milliardär sind beide auch nur die Erbse unter der Matratze.

Um Reichtum verstehen zu können, müssen man ihn aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Stellt euch einen Menschen aus einem Dritte Welt Land vor. Mit einem Betrag von 5.000,- Euro wäre dieser Mensch schon unermesslich reich. Was würdet ihr mit 5.000,- Euro machen? Würden ihr euch reich fühlen? Hier in unserer westlichen Welt entspricht das eher dem sprichwörtlichen Tropfen der auf den heißen Stein fällt. Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel. Für die oben genannten Multi-Reichen ist der Betrag so klein, dass er nicht mal auffallen würde, wenn er nicht mehr da wäre.

Ladet euch jetzt die aktuelle Vermögenstabelle runter!

Wie können wir nun Reichtum definieren? Wie viel Vermögen müssen wir haben um reich zu sein? Für mich ist jemand reich, wenn er von den Erträgen seines gesamten Kapitals leben kann ohne einer zwanghaften Arbeit nachgehen zu müssen.

Erträge können Einnahmen aus Zinsen, Vermietung, Dividenden und vielen weiteren passiven Einkommensquellen sein. Dazu werde ich hier im Blog und im Forum für passives Einkommen in Zukunft noch einiges schreiben.

Was verstehe ich unter „zwanghafter Arbeit“? Wenn man aktiv arbeiten gehen muss, weil man auf das Geld (welches damit verdient wird) angewiesen ist. Ohne dieses Einkommen könnten man nicht überleben und wäre mittellos. Im Prinzip sollte so viel Geld zur Verfügung stehen, damit man monatlich die Lebenshaltungskosten bezahlen kann. Zusätzlich dazu vielleicht noch etwas Geld, damit man die vorhandene Freizeit sinnvoll verbringen kann.

Wie viel Einkommen im Monat man benötigt, hängt ganz von jedem selbst ab. Für den einen müssen monatlich 5.000,- Euro zur Verfügung stehen und einem anderen reichen schon gute 1.500,- Euro aus. Je höher man sich die Messlatte legt, je härter und anstrengender wird der ganze Prozess, um die finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Wenn man sich als Ziel den Betrag setzt der heute den monatlichem Einkommen entspricht oder auch gern etwas mehr, dann ist das aus heutiger Sicht realistisch und kann auch, je nachdem wie alt ihr seid, in Zukunft erreicht werden.

Wie man am besten startet habe ich euch in vielen Artikelserien zusammen gefasst.

Abschließend kann ich folgendes festhalten:
Unser gemeinsames Ziel ist es, in Zukunft so viel Geld monatlich zur Verfügung zu haben wie wir heute verdienen. Mit dem Unterschied – dann nicht mehr arbeiten gehen zu müssen!

read more

Herzlich Willkommen…

… auf Reich-mit-Plan.de
Nun kann ich nicht mehr länger warten und starte dieses Projekt. Viele Freunde und Bekannte haben mich dazu animiert, da Sie mit meinen Tipps und Tricks (rund ums Geld sparen, vermehren und am Ende auch “reich” werden) positive Erfahrungen gemacht haben. Für Sie als Leser besteht dabei NULL Risiko den Tipps zu folgen, da dieser Blog für Sie ja kostenlos ist. Ich werde Ihnen hier keine Finanzprodukte aufschwatzen oder Sie zu etwas zwingen was Sie nur widerwillig oder gar nicht machen würden. Sie ganz allein entscheiden, welchen Tipp Sie ausprobieren möchten und welcher Tipp Ihnen überhaupt nicht zusagt. Mein Ziel ist es Ihre Spürnase, im richtigen Umgang mit Geld, zu trainieren. Allein die Tatsache, dass sich immer noch sehr wenige Menschen um ihr eigenes Geld kümmern, ist es wert hier regelmäßige Artikel zu schreiben.
Wie steht es mit Ihrem Geld? Wer kümmert sich um Ihr Geld? Ihr Bankberater? Ihr Versicherungsvertreter? Vielleicht sogar ein “freier” und vor allem “unabhängiger” Makler? Oder Sie selbst etwa? Wissen Sie jetzt auf Anhieb wie viel Vermögen (Guthaben) Sie haben und wie hoch Ihre Verbindlichkeiten (Schulden) sind? Wenn ja, dann sind Sie schon einen großen Schritt weiter, als diejenigen von Ihnen, die es nicht wissen, nur teilweise wissen, evtl. erahnen, es denken zu wissen, vielleicht auch glauben zu wissen oder es nur vermuten!
Für Ihre Zukunft bedeutet dies: Um “reich” zu werden müssen Sie sich um Ihre Finanzen selbst kümmern! Sicherlich ist das am Anfang etwas aufwendig, aber wenn erstmal der Grundstein gelegt ist, werden Sie sehen, dass dies ein Schlüssel zum Reichtum ist. Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg beim Umsetzen der Tipps. Sollten Sie spezielle Fragen zu Ihren finanziellen Angelegenheiten haben, scheuen Sie nicht mir eine E-Mail zu senden.
Ich werde Ihnen gern helfen.

Ihr

Alexander Fischer

read more
Ad
Ad
Ad
Ad

Online Trade Journal