Tag Archives: Warburg

Zwischenstand des RmP-Musterdepots – Kalenderwoche 16 / 2012

Das RmP-Musterdepot startete im September 2010. Lest euch dazu bitte kurz die Einleitung durch. Die Verwaltung des Musterdepots erfolgt anhand der komplexen Vermögenstabelle und nicht mehr wie bisher mit der kostenlosen einfachen Variante. Beide Tabellen findet ihr im Download-Bereich.

read more

Zwischenstand des RmP-Musterdepots – Kalenderwoche 42 / 2011

Das RmP-Musterdepot startete im September 2010. Lest euch dazu bitte kurz die Einleitung durch. Die Verwaltung des Musterdepots erfolgt anhand der komplexen Vermögenstabelle und nicht mehr wie bisher mit der kostenlosen einfachen Variante. Beide Tabellen findet ihr im Download-Bereich.

Gestern Abend habe ich das Musterdepot mit den letzten Börsenkursen aktualisiert und den Artikel geschrieben. Bei den Edelmetallwerten habe ich die derzeit erzielbaren Durchschnittspreise bei Ebay ermittelt. Alle Transaktionen, die sich seit der letzten Monatsauswertung für September ergeben haben, wurden wie folgt berücksichtigt:

Übersicht der Transaktionen:
Kauf von 50 Aktien der Indus Holding AG
Kauf von 50 Aktien der Bauer AG
Kauf von 10 Fondsanteile der Deka Fonds Immobilien Europa
Kauf von 10 Fondsanteile des DWS Top Dividende

Musterdepot-Entwicklung:
Beginn September 2011: 23.805,01 Euro
Depotwert aktuell: 24.143,16 Euro
Veränderung: +1,4%
Veränderung 1. Jahr: +19,0%

Entwicklung:
Meine neuen Musterdepotwerte Bauer AG und die Indus holding AG haben ja eingeschlagen wie eine Bombe. Nachdem die Bauer Aktie deutlich unterbewertet war hat sie bereits ordentlich zulegen können. Insgesamt hat sich das Depot wieder etwas erholt. Der Nestlé-Call steht auch kurz davor deutlich ins Plus zu laufen. Der Top-Dividende Fonds steigt natürlich dann ordentlich, wenn der Dax sich auch wieder erholt.

Transaktionen:
Bevor ich mir neue Wertpapiere ins Depot legen kann, möchte ich Fehler die ich in der Vergangenheit gemacht habe, vermeiden. Somit muss ich erstmal einige meiner aktuellen Positionen absichern oder verkaufen, damit ich wieder neu investieren kann. Heute tue ich mich mit absichern auch sehr leicht. Meine beiden neuen Werte Indus Holding und Bauer werden sofort wieder mit Stopkursen abgesichert. Sollten diese Kurse erreicht werden, verkaufe ich meine Stücke bereits wieder mit Gewinn.

Stopkurse:
Bauer AG = 19,00 Euro
Indus Holding AG = 18,00 Euro

Vervollständigen möchte ich heute die Rubrik Immobilien. Neben dem Deka Fonds Immobilien Europa lege ich mir noch zwei Aktien ins Depot. Zum einen die IVG Immobilien – spezialisiert auf Gewerbeimmobilien – (WKN: 620570, ISIN: DE0006205701) und zum anderen die Deutsche Wohnen – spezialisiert auf Wohnimmobilien – (WKN: A0HN5C, ISIN: DE000A0HN5C6). Bei allen drei Werten habe ich bewußt nur kleine Depotgrößen gewählt. Dadruch minimiere ich mein Gesamtrisiko in dieser Rubrik. Ich denke aber das Immobilienwerte in den letzten zwei Jahren deutlich korrigiert haben. Daher ist m.E. jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt.

IVG Immobilien:
Die IVG Immobilien AG (IVG) zählt zu den größten börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Das Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst die Planung, die Finanzierung, den Bau, die Vermietung und das Marketing. Die Produkte von IVG sind hochwertige Büroimmobilien, Gewerbe- und Technologieparks sowie logistikorientierte Spezialimmobilien zur Lagerung von Öl und Gas. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist das Bestandsmanagement und die Projektentwicklung von Immobilien in deutschen und europäischen Wachstumsregionen. Über die Hälfte des IVG-Portfolios liegt außerhalb Deutschlands. Des Weiteren konzipiert das Unternehmen Immobilienfonds.

Deutsche Wohnen:
Die Deutsche Wohnen AG ist eine börsennotierte Immobilien-Aktiengesellschaft, die sich operativ auf die Wohnungsbewirtschaftung, das Portfoliomanagement und die Wohnungsprivatisierung, d. h. den Verkauf von Wohnungen an Mieter und Investoren, konzentriert. Sie entstand in den Jahren 1998/99 durch den Erwerb der Wohnungsbestände der ehemaligen Hoechst AG und des Heimstätte Rheinland-Pfalz-Konzerns. Das Wohnimmobilienportfolio des Konzerns besteht im Wesentlichen aus insgesamt 47.536 Einheiten, davon 47.095 Wohneinheiten und 441 Gewerbeimmobilien.

Dann möchte ich heute noch einen neuen Fonds für die Rubrik Regionen / Global Rest kaufen. Den Warburg Value Fund A (WKN: A0DN29, ISIN: LU0208289198) hatte ich bereits mal im Depot und möchte ihn heute wieder kaufen.
Fondsbeschreibung:
Der Fonds investiert weltweit in Aktien. Das Fondsmanagement verfährt bei der Umsetzung seiner Anlagestrategie nach dem klassischen Graham & Dodd Value Ansatz. Ziel ist es, Werte zu erwerben, die einen Kurs deutlich unter dem inneren Wert aufweisen und diese zu halten, bis sie sich diesem inneren Wert angenähert haben.

Ich kaufe 40 Aktien der Deutsche Wohnen zu je 10,78 Euro.
Ich kaufe 150 Aktien der IVG Immobilien zu je 2,84 Euro.
Ich kaufe 4 Aktien des Warburg Value Fund A zu je 165,78 Euro.

read more

Monatsauswertung des RmP-Musterdepots – Mai 2011

Aufgrund des Feiertages in der letzten Woche, folgt die Auswertung des Musterdepots heute.

Das RmP-Musterdepot startete im September 2010. Lest euch dazu bitte kurz die Einleitung durch. Die Verwaltung des Musterdepots erfolgt anhand der einfachen Vermögenstabelle und bei Bedarf mit der komplexen Variante. Beide Tabellen findet ihr im Download-Bereich.

Das Musterdepot habe ich am Wochenende mit den letzten Börsenkursen vom Freitag aktualisiert. Bei den Edelmetallwerten habe ich die derzeit erzielbaren Durchschnittspreise bei Ebay ermittelt. Alle Transaktionen, die sich seit dem letzten Zwischenstand in der Kalenderwoche 20 ergeben haben, wurden wie folgt berücksichtigt:

Übersicht der Transaktionen:
- Gutschrift der Zinsen vom Tagesgeldkonto für den Monat Mai
- monatliche Sparrate in Höhe von 300,- Euro
- Kauf von 20 Anteilen des DWS Zukunftsressourcen
- Verkauf der Danaher Position durch Stopkurs
- Verkauf der Warburg Position durch Stopkurs

Musterdepot-Entwicklung:
Beginn September 2010: 20.000,00 Euro
Depotwert aktuell: 22.732,90 Euro
Veränderung: 13,66%

Entwicklung:
An den Finanzmärkten ist es vorerst zur Ruhe gekommen. Scheinbar warten alle Marktteilnehmer nur auf die Entwicklung in Griechenland. Hier soll es im Juni zu wichtigen Entscheidungen kommen. Daher ist mein ETF auf Griechenland erneut abgetaucht. Nun warte auch ich auf den Haircut und versuche evtl. dann meine bestehende Position deutlich zu verbilligen. Denn nach einem Haircur kann es mit den Griechen nur noch aufwärts gehen. Aufgrund dieser Problematik wurden bei der Danaher Group und beim Warbung Fonds die stopkurse ausgelöst. Beide Werte wurden verkauft und stehen mittlerweile deutlich tiefer im Kurs. Beide Positionen möchte ich aber bald wieder ins Depot aufnehmen. Der DWS Gold Fonds hat sich mittlerweile auch wieder prächtig erholt. Nun müssen nur noch der Falcon und der Amundi nachziehen. Spätenstens wenn die Letargie an den Märkten verschwindet bewegt sich auch der Almundi wieder. Beim Nestlé-Call wird es mit der Zeit schneller gehen als bei den anderen Positionen.

Transaktionen:
Die Vermögenstabelle hat sich aufgrund der Verkäufe der Danaher Group und des Warbung Fonds deutlich verändert. Die beiden Rubrik Aktien und Fonds sind derzeit stark unterinvestiert. Bei der Aktienposition möchte ich noch etwas warten, da ich hier gern wieder in Berkshire Hathaway von Warren Buffet und in die Danaher Group investieren möchte. Kommt also nur noch die Rubrik Fonds für heute in Frage. Was habe ich bereits für Positionen? Der Amundi ist ein Fonds der bei stark schwankenden Märkten seine Qualität zeigt. Der Luxor ETF Greece richtet sich nur nach dem griechischen Aktienmarkt. Hier wird es bald wieder aufwärts gehen und mit dem Restgeld möchte ich meine bestehende Position verbilligen. Einen kurzen aber interessanten Artikel zur Thematik könnt ihr hier nachlesen. Der Warburg Fonds sucht weltweit nach passenden Aktien nach dem Value-Prinzip – dieser Fonds wird bald wieder aufgenommen. Den heutigen Fonds den ich kaufen möchte, ist für viele sicher kein Unbekannter. Der Allianz RCM Nebenwerte Deutschland (WKN:848176, ISIN:DE0008481763) investiert wie sein Name schon sagt in deutsche Nebenwerte. Er erreicht zudem seit Jahren eine sehr gute Performance.

Fondsprofil:
Der Fonds investiert branchenübergreifend in Aktien mittlerer und kleiner deutscher Unternehmen sowie in substanzstarke Titel. Im Mittelpunkt stehen Titel mit nach Ansicht des Fondsmanagements hohem Wachstumspotenzial. Dadurch soll ein möglichst hoher Kurszuwachs erzielt werden.

Ich kaufe vom Allianz RCM Nebenwerte Deutschland 10 Anteile zum Preis von 146,06 Euro. Gesamtkosten der Transaktion betragen 1460,60 Euro.

read more

Zwischenstand des RmP-Musterdepots – Kalenderwoche 11 / 2011

Das RmP-Musterdepot startete im September 2010. Lest euch dazu bitte kurz die Einleitung durch. Die Verwaltung des Musterdepots erfolgt anhand der einfachen Vermögenstabelle und bei Bedarf mit der komplexen Variante. Beide Tabellen findet ihr im Download-Bereich.

Das Musterdepot habe ich gestern Abend mit letzten Börsenkursen aktualisiert. Bei den Edelmetallwerten habe ich die derzeit erzielbaren Durchschnittspreise bei Ebay ermittelt. Alle Transaktionen, die sich seit der letzten Auswertung Ende Februar ergeben haben, wurden wie folgt berücksichtigt:

Übersicht der Transaktionen:
- Kauf von 40 Aktien der Danaher Corporation
- Verkauf von 50 Aktien Berkshire Hathaway zum Stopkurs

Musterdepot-Entwicklung:
Beginn September 2010: 20.000,00 Euro
Depotwert 17.03.2011: 21.364,39 Euro
Veränderung: 6,82%

Entwicklung:
Seit dem schweren Erdbeben in Japan und der immer noch angespannten Lage in Nordafrika, befinden sich die Finanzmärkte weiterhin in Alarmbereitschaft. Es ist daher sehr schwer vorherzusehen, wann sich die Situation wieder normalisiert. Aus diesem Grund gibt es aus dem Musterdepot derzeit auch keine Erfolgsmeldungen zu berichten. Wichtig ist in diesen Zeiten, dass sich die Verluste in Grenzen halten. Daher ist es auch vertretbar das die Position von Berkshire Hathaway, ohne Verlust zum Stopkurs verkauft wurde. An die Aktie von Warren Buffett glaube ich weiterhin und sobald sich die Lage an den Märkten verbessert, werde ich auch hier wieder nachlegen. Beim Lyxor ETF Griechenland setze ich demnächst auch einen Sicherheits-Stopkurs. Hier muss sich nun zeigen ob der Aufwärtstrend fortgeführt werden kann oder ob die Kurse nochmal deutlich zurückkommen werden. Mit dem Stop hätte ich dann ca. 50% meines gesamten Depots (Threadneedle Fonds, Lyxor ETF und Bargeld) abgesichert. Ich bin gespannt wie sich der ETF bis zur nächsten Auswertung schlägt.

Transaktionen:
In der Rubrik Fonds bin ich im Moment noch sehr unterinvestiert. Daher möchte ich heute eine weitere Position dazu kaufen. Durch die bereits erwähnte Situation an den Finanzmärkten ist es auch für Fondsmanager nicht leicht die richtigen Titel zufinden. Es gibt aber Fonds die sich einer bestimmten Strategie verschrieben haben. Wenn deren Filtersysteme entsprechende Aktien gefunden haben, wird in diese investiert. Der Verkauf erfolgt entsprechend auch nach vorgegebenen Kriterien. Heute habe ich mich für den Fonds Warburg Value Fund A (WKN: A0DN29, ISIN: LU0208289198) entschieden. Der Fonds wurde im Jahr 2004 aufgelegt und erfreut sich über Bestnoten im Morningstar Rating (5 Sterne). Auch die Performance des Fonds liegt weit über dem der Benchmark. Ich gehe davon aus, das der Fonds auch in Zukunft mit seiner Strategie Erfolg haben wird. Vielleicht kann er ja gerade jetzt, wo alle ihre Aktien wegschmeissen, viele gute Aktien billig dazu kaufen.

Fondsbeschreibung:
Der Fonds investiert weltweit in Aktien. Das Fondsmanagement verfährt bei der Umsetzung seiner Anlagestrategie nach dem klassischen Graham & Dodd Value Ansatz. Ziel ist es, Werte zu erwerben, die einen Kurs deutlich unter dem inneren Wert aufweisen und diese zu halten, bis sie sich diesem inneren Wert angenähert haben.

Ich kaufe heute 8 Anteile des Fonds zum Preis von 179,17 Euro. Der Gesamtpreis dieser Transaktion beträgt somit 1433,36 Euro.

read more
Ad
Ad
Ad
Ad

Börse für Anfänger

Archive