Macht Geld wirklich glücklich?

Macht uns Geld wirklich glücklich? Mehr Geld ist doch eigentlich immer besser – oder etwa nicht? Wissenschaftlich lässt sich diese Frage mit dem sogenannten Wohlstandsparadox beantworten. Geld hat einen abnehmenden Grenznutzen. Abnehmender Grenznutzen, das ist ein sperriger ökonomischer Begriff. Dieser Begriff sagt eigentlich nur aus, dass ab einem gewissen Level ein zusätzlicher Euro weniger Nutzen stiftet. Ich finde das Ergebnis leuchtet ein und es deckt sich auch mit meinen persönlichen Erfahrungen.
Was denkst Du darüber?

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Neue Windturbine verzichtet auf Rotorblätter

Windturbinen müssen nicht immer gleich aufgebaut sein und Rotoren haben und können in der Tat ganz anders aussehen als wie wir sie kennen. Das Unternehmen Vortex hat über die letzten Jahre hinweg an einer innovativen Architektur für Windturbinen gearbeitet und nun ein Windrad vorgestellt, welches komplett ohne Rotoren auskommt und wie ein Stab in den Himmel schaut.
Wer hätte das gedacht?

Gerald Hörhan: Reichtum heißt Freiheit!

Über Millionäre und Milliardäre wird laut geschimpft, sie seien gierige Ausbeuter. Seitens der Politik taucht immer wieder die Forderung auf, dass Reiche für ihren Reichtum mehr Steuern zahlen sollen. Noch mehr? Gerald Hörhan kann sich da nur wundern.
Grundsätzlich ok die Reichen zu greifen, aber die Schwelle ab wann man reich sein soll, wird immer niedriger.

Blog-Tipp: Stockdividende – schon mal gehört?

In meinem Depot erhalte ich zu Dividendenstichtagen regelmäßig Informationen von einigen ausländischen Unternehmen. Diese bieten mir statt der Bar Dividende alternativ neue Gratisaktien an. Auf diese Form der Dividendenausschüttung, die auch Stockdividende genannt wird, möchte ich etwas näher eingehen.
Bei deutschen Unternehmen ist die Stockdividende eine Seltenheit.

Buchtipp: Wohlstand durch Aktien

In “Wohlstand durch Aktien” erfahren Sie nicht nur fünf Wege profitabel in Aktien zu investieren, sondern Lars Hattwig zeigt Ihnen einige erfolgsversprechende Verfahren, um sogar die durchschnittliche Marktrendite zu übertreffen. Zusätzlich erhalten Anleger wertvolle Hinweise, wie sie sowohl strategisch als auch emotional schwächere Börsenphasen meistern.
Das Buch von meinem Blog-Kollegen Lars Hattwig von finanziell-umdenken.

Werde jetzt Dividenden-Alarm Mitglied und investiere endlich antizyklisch in Dividenden Aktien

Facebook SeiteAuf meiner Facebook-Seite veröffentliche ich jeden Tag aktuelle Artikel aus dem Internet, die erst zu einem späteren Zeitpunkt hier in den News-Tipps auftauchen werden. Wenn du also nicht immer so lang warten möchtest, dann solltest du jetzt schnell auf der Facebook Seite vorbeischauen und ein Like abgeben. So erhälst du immer alle Aktualisierungen in deine Timeline. Alternativ kannst du dich auch für den wöchentlichen Newsletter anmelden. Trage dazu einfach deine Email in das Feld in der rechten Sidebar ein.