Übersicht der Reich-mit-Plan.de MusterdepotsEs gibt heute wieder Unternehmens-Nachrichten, News, Quartalszahlen, Analystenkommentare, Chartanalysen und viele weitere interessante Verweise aus den letzten vier Wochen.

Im ersten Teil des Artikels werden alle Dividenden Aktien besprochen, welche im Moment ein Signal im Dividenden-Alarm generieren. Im zweiten Teil sind für alle Leser die Meldungen der restlichen Aktien aufgelistet. Auch das TraderFox Research Team hat eine Aktie besprochen.

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

In diesem Teil der Auswertung berichte ich über die einzelnen Dividenden Aktien aus den Musterdepots 1 & 3. Die Werte des Musterdepots 2 werden direkt im Artikel der Auswertung besprochen und die Aktien des Musterdepots 4 werden nicht separat überwacht, so wie es die Zauberformel-Strategie besagt.

Einzelwertbetrachtung - Dividenden-Alarm
Einzelne Aktien aus den Musterdepots generieren im Moment ein Dividenden-Alarm Signal. Die Einzelauswertungen dieser Aktien ist nur für Blogleser mit einer Dividenden-Alarm Mitgliedschaft sichtbar.

In der heutigen Auswertung gibt es Neuigkeiten zu 7 Dividenden Aktien.

Dividenden-Alarm bestellen und alle Inhalte lesen

Die Allianz sei auf gutem Weg, ihre Kernziele für 2018 zu erreichen. Duell der Versicherer – Axa jagt die Allianz. Allianz verdient Bewertungsaufschlag. Allianz bevorteilt Anleger gegenüber Kunden. Die 3 wichtigsten Zitate aus dem Allianz-Geschäftsbericht.

Bei BASF gebe es im gut laufenden ersten Quartal kaum Anzeichen für trübere Geschäfte. BASF lieferte einen hervorragenden Jahresabschluss und einen optimistischen Ausblick.

Bei BHP Billiton hat sich die Stimmung verschlechtert. Wie schlägt sich BHP Billiton gegen Vale und Rio Tinto?

Drillisch erreicht neue Kunden dank Telefonica-Kapazitäten. Deutsche Bank vergrößert Anteile an Drillisch.

Aktuelles vom TraderFox Live Trading
Dividenden Aktien Analyse vom TraderFox Research TeamDas TraderFox Research Team hat sich zur Aktie von Sixt geäußert.

Starke Zahlen präsentierte Sixt für das abgelaufene Fiskaljahr. Treiber bei Sixt bleibt weiterhin das stark wachsende Auslandsgeschäft, wobei man mit der Car-Sharing-Plattform DriveNow und der Taxi-Alternative MyDriver über gute Wachstumschancen bei alternativen Mobilitätskonzepten verfügt. Das Vorsteuerergebnis im Vorjahresvergleich ist um 17,9% auf 218,3 Mio. Euro gestiegen. Für das laufende Fiskaljahr stellte der Konzern eine leichte Steigerung der Umsatzerlöse in Aussicht.

Mittelfristig will Sixt außerhalb des klassischen Autovermietungsgeschäfts wachsen und will dabei verstärkt auf Mobility as a Service (MaaS)-Konzepte setzen. Hier bietet man mit Sixt Rent a Car, DriveNow und MyDriver verschiedene Angebote, die in mehr als 60 Ländern von den Kunden Online gebucht werden können. Mit dem Service “Fastlane” der eine schnelle Fahrzeuganmietung via Smartphone ermöglicht, offeriert man außerdem einen weiteren Premium-Service und bietet Kunden dabei eine schnelle und bequeme Alternative zur klassischen Abwicklung in der Filiale. Der bislang nur in der Schweiz gestartete Service soll bald auch in anderen Ländern verfügbar sein.

Fazit:
Analysten erwarten für das laufende Fiskaljahr einen Gewinn von 2,78 Euro je Aktie. Damit weist die Stammaktie von Sixt ein KGV 18(e) von 14,8 auf, was vor dem Hintergrund der starken Aussichten im Kerngeschäft sowie bei alternativen Mobilitätsangeboten moderat erscheint.

News zu Sixt:
Warum sich Sixt über BMW amüsiert. Mit guter Laune weiter auf Rekordfahrt. BMW und Sixt in der Sackgasse.

Walt Disney habe einen robusten Zyklus im Hinblick auf Filme, Consumer Products und Parks vor sich. Aktie vor Mega-Kaufsignal. Bei Disney gefällt mir diese Langfriststory. Steht die Walt Disney Aktie vor der Super-Rallye? Steigt die Walt Disney Aktie bis zum Ende des dritten Quartals 2017 auf 120 US-Dollar? Mit der Walt Disney-Aktie und Co. profitieren. Aktienkurs hat Luft nach oben! Wie sich Walt Disney in den vergangenen 10 Jahren verändert hat.

BP sowie die wichtigsten europäischen Ölkonzerne dürften ihre Zuflüsse von Zahlungsmitteln (Free Cashflows) mittelfristig deutlicher steigern als gedacht. Bis zum Jahr 2021 soll der Break-even-Ölpreis (freier Cashflow) auf 35 bis 40 USD je Barrel gesenkt werden.

Die Aktie der Deutschen Post dürfte auf 39 Euro steigen. Konzern sieht sich nach Rekordjahr weiter auf Wachstumskurs. 240 Prozent in knapp fünf Jahren!

Kurzfristiges Erholungspotenzial ist bei Royal Gold gegeben.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Digitalgeschäft wird für RTL immer wichtiger.

Nestle-Aktie und Co.: Qualitätsaktien im Aufwind. Defensives Basis-Investment für jedes Depot! Nestlé ist seit Jahren im Aufwärtstrend.

Engie sammelt 1,5 Mrd. Euro für erneuerbare Energie ein und stößt 15 Bohrlizenzen ab. Der Konzernumbau geht zügig voran. Die Kennziffern für 2016 und der Ausblick auf 2017 zeigten, dass der Energiekonzern seine Probleme in den Griff bekomme.

Siemens liefert fünf große Gasturbinen nach Saudi Arabien. EU erlaubt Siemens Übernahme von US-Softwarefirma Mentor. Höhere Margenerwartung dank anhaltenden Kostenvorteilen.

Werde Dividenden-Alarm Mitglied und investiere endlich antizyklisch in Dividenden Aktien

Swiss-Re-Aktie von Dividendenplänen gestützt.

General Electric digitalisiert die Loks der Deutschen Bahn. Konzern platziert Anleihe über 7,5 Milliarden Dollar. Siemens spielt mittlerweile in der Luft- und Raumfahrt eine große Rolle.

Wasserversorger Veolia unter Druck.