Dividenden Depot AuswertungDas Dividenden Depot von Reich-mit-Plan.de verfolgt den Ansatz der Dividenden-Alarm Strategie. Im Fokus stehen daher der Dividenden-Alarm Indikator sowie die Dividenden-Alarm Signale. Der Schwerpunkt liegt auf Ausgewogenheit, Langfristigkeit und konservativen Auswahlkriterien.

Das verfügbare Kapital wird in erster Linie in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung investiert und drauf geachtet, dass eine gute und kontinuierliche Dividendenhistorie gegeben ist. Das Musterdepot soll einen regelmäßigen und zuverlässigen Cashflow generieren. Zugleich wird ein Teil des Kapitals für Tradingpositionen verplant.

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Dividenden Musterdepot 1 bei ComdirectEinmal im Monat wird das gesamte Musterdepot in diesem Artikel aktualisiert und sämtliche Transaktionen und Erträge gesammelt aufgelistet. Der aktuelle Stand vom Dividenden Depot, kann jederzeit auf der Musterdepotseite von Comdirect eingesehen werden.

Die Strukturierung des Musterdepots erfolgt mit der Excel-Datei Vermögenstabelle. Newsletter Abonnenten können die Datei im Download-Bereich kostenfrei herunterladen. Eine Übersicht der vergangenen Musterdepotjahre findest du auf dieser Seite.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Depotentwicklung seit der letzten Auswertung:

Transaktionen:

Kauf:

Aurelius | 39,58 Euro | 85 Stück | 3364,30 Euro | 25.10.2018
Centrica | 1,66 Euro | 900 Stück | 1494,00 Euro | 25.10.2018
HSBC | 6,83 Euro | 400 Stück | 2732,00 Euro | 25.10.2018
Vodafone | 1,678 Euro | 1000 Stück | 1678,00 Euro | 25.10.2018
BASF | 65,60 Euro | 40 Stück | 2624,00 Euro | 25.10.2018

Verkauf:

Dividenden:

General Mills = 43,00 Euro

Musterdepot-Entwicklung:

Stand 1. Oktober 2018:

135.716,04 Euro

Depotwert aktuell:

134.492,57 Euro

Veränderung:

-0,9%

Dividenden Depot Übersicht Dividenden Depot Auswertung

Hinweis: In der Auswertung werden aus organisatorischen Gründen alle Dividenden vom Einstandskurs abgezogen. So müssen wir keine separate Auswertung erstellen und können zudem auf einen Blick sehen, wie viel investiertes Kapital noch in einer Position steckt und wie sie sich während der gesamten Laufzeit (inkl. Kurs und Dividende) entwickelt hat.

Kommentar:
Die letzten vier Wochen verliefen überraschend gut. In Summe hat sich das Dividenden Depot um +0,1% verbessert! Wer hätte das gedacht, bei der aktuellen Marktlage. Also ich zumindest war sehr überrascht, da ich in das Musterdepot nur bei Transaktionen oder zu Auswertungen reinschaue. Der DAX hat im gleichen Zeitraum satte -4,05% verloren. So habe ich die Gunst der Stunde genutzt und die oben erwähnten 5 Aktien gekauft bzw. bestehende Positionen aufgestockt. Meine Cash Position hat sich dadurch stark verringert, wenn auch mein Invest weniger als die Hälfte ausmachte.
Dividenden-Alarm Strategie
Dividenden-Alarm Mitglieder finden in diesem Absatz die Musterdepotaktien, welche aktuell ein Kaufsignal oder Verkaufssignal generieren. Was gibt es hier zu beachten, welche Vorgehensweise ist hier aktuelle ratsam und was gibt es sonst noch wissenswertes?

Folgende Musterdepotwerte generieren derzeit ein Dividenden-Alarm Signal:

Tradingposition:
Freenet konnte im letzten Marktabschwung einigermaßen das Niveau halten. Dies deutet daraufhin, dass wir hier mitunter einen Boden gefunden haben. Eher negativ anzusehen war, dass eine technische Gegenbewegung in den Tagen der Erholung ausblieb. So müssen wir weiter die Entwicklung bei Freenet abwarten.

Diese sieht meines Erachtens gar nicht so schlecht aus. Die Cashflows stimmen, das TV-Geschäft wächst und das Mobilfunk-Segment wächst wie erwartet nicht, fällt aber auch nicht in sich zusammen. Zudem besteht die Option mit einem Verkauf der Sunrise Beteiligung seine Verschuldung massiv zu senken. Empfehlen möchte ich euch daher das Interview, welches Vorstandswoche mit dem CEO Christoph Vilanek und dem neuen CFO Ingo Arnold geführt hat. Hier gehts zum Interview.

Da meine Positionsgröße derzeit ausgereizt ist, warte ich einfach weiter ab und orientiere mich hier an Kursen über der 30 Euro Marke um meine Position zu verringern.

TraderFox Chart von Freenet

Freenet:
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

Aurelius ist aufgrund der neuen Positionsgröße zur Tradingposition aufgestiegen. Die Aktie hat die schwache Marktphase sehr gut überstanden. Dazu hat der CEO ein sehr überzeugendes Interview gegeben. Daher erfolgte auch mein Nachkauf und der Wechsel von einer normalen Depotposition zu einer Tradingposition.

TraderFox Chart von Aurelius

Aurelius:
ISIN: DE000A0JK2A8